LIZVC 29

So, jetzt hab ich eine Krone weniger.

Ich kann berichten, das wird gar nicht mit Hammer und Meißel entfernt, sondern viel harmloser. Einfach rausgebohrt. Dauert aber doch recht lange, tut aber nicht weh. Weh tut es dann, wenn die Ärztin zur Wurzel bohrt (oder whatever sie da gemacht hat). Wusstet ihr, dass ZahnärztInnen Kreislauftropfen für Notfälle lagernd haben? Ich weiß es jetzt. Und ich finde es spannend, dass ich bei der Geburt meines Kindes weniger Kreislaufprobleme hatte als wegen eines Zahndings.

Na jedenfalls wars höchste Zeit, dass die Krone wegkam, drunter war nämlich alles, na ja sagen wir nicht schön. Jetzt weiß ich, wieso ich seit drei Jahren mehr oder weniger latente Schmerzen hatte und nicht kauen konnte. Offenbar wurde da schon beim Einbau der Krone einiges na ja sagen wir nicht, nicht ganz optimal gemacht.

Das Schöne jetzt ist, ich hab keine Schmerzen mehr. Es ist so super.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

you're a human, aren't you? *