almis personal blog

Adele reloaded

Das twitterte Marco Schreuder heute. Ich habe mir daher sofort den Song angehört. Und ich muss ihm rechtgeben.

Allerdings muss ich auch zugeben, dass ich mit Adele immer schon Probleme hatte. Sie hat eine wunderschöne Stimme klar, das wird niemand bestreiten, der bei klarem Verstand ist. Aber was sie singt, erreicht mich einfach nicht. Sie erzĂ€hlt von unerfĂŒllter Liebe, gescheiterten Beziehungen, Krisen, die ganze Palette, aber ich fĂŒhle nichts. Es ist, als wĂ€re eine glĂ€serne Wand zwischen mir und Adeles jeweiligem GefĂŒhlsausbruch.

Über ihr neues Album sagt sie: “Als ich 30 war, fiel mein Leben auseinander, ohne Vorwarnung.” Das kann ich so gut nachvollziehen, so ging es mir mit 40. Und mit 41 habe ich sogar was dazu gebloggt. Sowas wie der ur junge Harry Styles damals gesungen hat, das hat mich total erwischt. Dem habe ich jedes Wort geglaubt. Aber Adele? Ich höre das Auseianderfallen nicht. Leider.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vierzehn + fĂŒnf =