Erfolgserlebnis

Irgendwie holpert das Jahr 2014 bisher etwas dahin. Gesundheitlich, emotional, kräftemäßig waren die letzten Monate oft eine Herausforderung.

Gestern aber hatte ich ein schönes Erfolgserlebnis. Als Selbstständige habe ich ein paar Stammkunden, von denen ich immer wieder Aufträge bekomme. Das sind dann meistens Projekte, die 1, 2 Wochen laufen. Dann ist wieder Pause, oft weiß man nicht wie lange. Die Pausen fülle ich mit filmjournalistischen Arbeiten, die meist nicht so zeitkritisch sind. Ich bin immer auf der Suche nach zusätzlichen Aufgaben. Manchmal kommt dann alles zusammen und es wird zeitlich eng, aber das Problem kennen wohl alle Selbstständigen.

Am Montag las ich in einer Jobbörse von einem interessanten Projekt, das Arbeit für fast durchgehend ein Jahr bedeuten würde (der Traum eines Selbstständigen!) und genau meinem Profil entsprach. Recht frei einteilbar, sehr interessantes Thema. Im Bereich Forschung. Kurzerhand schrieb ich eine Bewerbung. Bekam dann eine Mail, dass ich gegen Ende der Woche informiert werden würde, was schon mal ein gutes Zeichen war. Das Inserat selbst war kurz danach schon wieder verschwunden.

Und gestern bekam ich einen Anruf. Man hat sich für mich entschieden. Trotz sehr vieler Bewerbungen, die man erstmal alle sichten wollte. Das war schon ein bisschen Balsam auf der Seele und tut mir gerade in dieser Phase gut. Und ich freu mich ungeheuer auf die neue, spannende Arbeit.

6 Kommentare

  1. MissXoxolat sagt:

    ♥-lichen Glückwunsch!!!

  2. Irene sagt:

    Gratuliere! 🙂 Erfolgserlebnisse sind immer wichtig, egal wie groß oder klein 🙂

  3. jtb sagt:

    +1

    oder old-school: gratuliere! das klingt ja super!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

you're a human, aren't you? *