almis personal blog

xmas nullneun

gefühlsmäßig liegt zwischen weihnachten und silvester eine sehr lange zeitspanne. real sind es dagegen nur ein paar tage.

es war schon unser drittes weihnachten mit adrian, wobei er vor zwei jahren ja noch im krankenhaus gelegen ist. den christbaum in anwesenheit eines zweijährigen zu schmücken ist schon eine ziemlich herausforderung. aber wir hatten einen rockin’ christmas sender eingeschalten und haben dazwischen viel getanzt. und die bescherung war toll. obwohl nur ein jahr vergangen ist, ist es unglaublich, wie anders adrian heuer den baum und die kerzen wahrgenommen hat und wie fasziniert er von den vielen lichtern war. 

ansonsten gesungen, viel und gut gegessen. nichts gewünscht, und doch viele schöne dinge bekommen – ein falter 2jahres-abo, zwei bücher, einen einkaufsbummel, einen babysittergutschein für ein wellnesswochenende zu zweit. und ihm wieder mal uneigennützig eine dvd sammlung geschenkt. diesmal alfred hitchcock.

ach ja und einen echten weihnachtscracker aus irland geschenkt bekommen. ich habe mir ja ein pyromanisches feuerwerk erwartet, war dann aber gar nicht so laut. vielleicht haben wir ja was falsch gemacht? da ziehen  zwei menschen an den verschiedenen enden und nach dem knall hat einer eine kleine überraschung gewonnen. ich war die glückliche und mein gewinn war ein fische glücksbringer. das passt natürlich perfekt, bin ich doch fisch vom sternzeichen und 2010 soll ja ein fische-jahr werden. ich glaub ja nicht an sowas…

für die nächsten tage geplant: etwas aus dem h&m frühlingskatalog bestellen (online ab 28.12.), einen indoor spielplatz besuchen, einen überland-ausflug machen, zu dritt essen gehen, karl kraus und skandinavische liebesgeschichten lesen. leckeres für den silvesterabend besorgen. und meinen schnupfen anbringen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 × 4 =