almis personal blog

langes wochenende

das lange wochenende verlief – trotz prüfungsendspurts – sehr nett.

es wurde nicht nur gelernt und referiert, sondern auch der ikea besucht zwecks couchsuche für den garten, etwas fleisch auf den grill geworfen (steaks, medium und würstel käsig für den sohnemann), am flughafen flugzeuge geschaut (ist in schwechat eigentlich immer sowenig los, wenn man gerade im flugrestaurant sitzt und die maschinen beobachtet?) und abends ein paar folgen twin peaks geschaut. wir sind jetzt am beginn der 2. staffel und es wird immer lustiger (sic!). es kann tatsächlich nur in twin peaks passieren, dass einer der protagonisten plötzlich schneeweiße haare hat und singend und tanzend bei seinem – durchgeknallten – chef und dessen bruder erscheint und die beiden ihn nicht fragen, ob er verrückt ist, sondern einfach mitmachen. die frage, ob jemand verrückt ist, wird in twin peaks generell zu selten gestellt.

jetzt gehts für zwei tage in den garten in lernklausur und auch etwas zur entspannung vor dem tag x.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

seventeen − 13 =