almis personal blog

muse vs. killers

heuer haben er und ich glück. unsere jeweilige lieblingsband werden im herbst beide neue alben herausbringen. ich sehe leichte vorteile für die killers.

leider, so sage ich ihm seit längerem, wird das neue muse-album wohl nichts werden. mastermind und leadsänger matt bellamy lebt seit einiger zeit in hollywood und ist mit kate hudson liiert. ich finde los angeles als stadt äußerst interessant (viele finden sie ja nichtssagend und hässlich, ich nicht, ich finde sie verstörend und deshalb reizvoll) – aber l.a. passt nicht zu muse. das sind südengländer bitteschön. völlig andere lebensart. er glaubt mir nicht. ich hoffe, dass er recht hat. denn muse ist natürlich eine wunderbare band.

und – das muss ich ehrlich zugeben – eine wesentlich bessere live-band als die killers, die aus las vegas stammen. die killers will ich mir zuhause im bett anhören, beim cruisen, in der bibliothek oder im park. muse hört sich am besten auf einer großen bühne. alleine wegen dem song hysteria. der song ist zu massiv für einen tonträger. muse schreiben solche sachen wie “everything about you is so easy to love” oder “i’ve had recurring nightmares that i was loved for who i am. and missed the opportunity to be a better man.” und die killers: “he doesn’t look a thing like jesus, but he talks like a gentleman like you imagined when you were young”

muse haben tolle intros (map of the problematique!), the killers fabelhaftes bridges (sam’s town!). bei den massenwirksamen hits liegen muse wieder vorne. starlight ist für mich eine bessere hymne als human dafür gefällt mir das killers-trash video zu spaceman besser als knights of cydonia. na ja und zu muse ist der bezug vielleicht noch eine spur persönlicher. erstmals haben wir sie im auto gehört, als ich furchtbare zahnschmerzen hatte. und zwei tage vor adrians geburt hat er auf der heimfahrt aus dem spital invincible gehört. und mir gesagt, das wäre auch so. das war tröstlich.

ich hoffe, dass wir im herbst die zwei neuen alben parallel hören werden. und das natürlich mit wohlgefallen.

2 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

14 − 10 =