almis personal blog

Summer of 15, drei

Heute endlich die versprochene Abkühlung von gestern 38 Grad auf 20, mit Gewitter und Regen.

Wir haben die Zeit genutzt, um bei Thalia im Donauzentrum in der Lese-Ecke zu verschwinden, und dann ins Kino zu gehen – Minions.

MV5BMTg2MTMyMzU0M15BMl5BanBnXkFtZTgwOTU3ODk4NTE@._V1_SX214_AL_

Was soll man sagen? Der Film ist witzig und rasant, ein bisschen fehlt aber die un-gelbe Rahmenhandlung mit Gru, die die Despicable me Filme so originell gemacht haben. Dazu kommt das Minions typische Esperanto-eske Geplauder, das in 90 Minuten dann doch auch etwas überstrapaziert wird. Aber für einen Regenwettertag trotzdem nette Unterhaltung, und die gelben Viecher sind natürlich nach wie vor sehr knuffig.

Außerdem haben wir einen Jungen von der Nebenstiege getroffen, der dann gleich mit zu uns nachhause gekommen ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

eighteen + 15 =