almis personal blog

update

nachdem adrian nun bereits etwas über zwei monate alt ist, ein kurzes update zu unserer situation.

unser kleiner mann hat gut zugelegt, wiegt nun über 1800 gramm und entwickelt langsam so etwas wie "babyspeck". gerade in den letzten tagen hat er sich sehr verändert. eine schwester, die aus dem urlaub kam, musste erstmal bei einer kollegin nachfragen, ob das tatsächlich adrian ist.

seine haarfarbe war zuerst schwarz, dann nannten die pfleger sie "blond" oder "hellbraun" und gestern meinte eine schwester, sie wären "dunkelrot". jedenfalls sind es viele!

er hat eine stimme. und was für eine! und er weiß diese zu gebrauchen. manchmal mache ich dabei die augen zu und stelle mir vor, es wäre sein erster schrei, gerade eben auf die welt geplumpst. damals war er ganz leise. jetzt wird er immer lauter. aber er ist schnell zu beruhigen und dann wieder ganz gelassen.

er trinkt fallweise schon aus dem fläschen. auch wenn es sehr anstrengend ist. nach dem känguruhen ist er meist wach und schaut die welt um ihn herum mit großen augen an. und er ist witzig. fröhlich. und lebhaft.

das anziehen haben wir schon gut im griff und auch das wickeln. wobei das wickeln deluxe ist. dabei wird nicht nur eine windel getauscht, sondern es werden gleichzeitig auch drei verschiedene kabel "verpackt", der fußsensor an den richtigen platz gebracht und nebenbei die sauerstoffsättigung im auge behalten. und natürlich findet das nach wie vor durch die türchen des brutkastens statt. fast eine zirkusnummer.

beim wickeln fällt mir immer und täglich grüßt das murmeltier ein. wo andie mac dowell bill murray aufzählt, was sie sich von ihrem zukünftigen ehemann erwarten würde: "he’ll change poopy diapers" und murray fragt: "does he have to use the word poppy?".

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ten − 1 =