almis personal blog

der erste schnee des jahres


blick auf unsere straße, november 2008

die nacht von samstag auf sonntag im dichten schneetreiben nachhause gefahren.

ich bin kein schifahrer und kein eisläufer, eigentlich kein besonders ausgesprägter wintermensch. aber der erste schnee (lorelai gilmore würde sagen: "ich kann es riechen, es wird schneien!") hat immer etwas magisches und beruhigendes. 

4 comments

  1. Jo, Schnee in der Stadt ist herrlich. Auf einmal wirkt die ganze urbane Akustik wie unter Drogen. 😀

    Und ich bin auch kein Skifahrer – wäre auch schlecht. Das einzige Skigebiet hier weit und breit hat nur einen 168-m-Hügel. Schlittschuh bin ich früher gern und viel auf den Seen der Gegend gelaufen, aber die blöden Dinger glauben an den Klimawandel und frieren einfach nicht mehr zu, seit ich Abitur gemacht habe.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 × 5 =