almis personal blog

hermann zur loveparade

wenn ein tragisches unglück passiert wie das bei der gestrigen loveparade in duisburg, dann sollte man sich erstmal zurücklehnen und durchatmen, versuchen das ganze zu fassen. 

wenn man in den medien steht und unbedingt eine analyse dazu abgeben will, dann sollte man sich das zwei, drei oder noch besser viermal überlegen. und falls man sich dazu entschließt, seine worte mit bedacht wählen. diffenziert schreiben. nach keinen allzu einfachen, eindimensionalen lösungen suchen. reflektieren. und nochmal reflektieren.

wie man es auf gar keinen fall machen sollte, demonstriert einmal mehr eva hermann. katastrophe!

2 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

11 − 5 =