almis personal blog

the help – der film

jetzt habe ich die verfilmung des stocketts romans the help gesehen. der mann nach vier minuten: “das ist ein frauenfilm, oder?”

 

sagen wir mal: ja eher schon. die männer sind im film auch absolute randfiguren, sie kommen praktisch nur als stichwortgeber vor. der film weicht auch nicht extrem von der buchvorlage ab, abgesehen davon, dass das buch natürlich viel detailreicher und ausführlicher ist, die geschichten der schwarzen dienstmädchen und ihrer arbeitgeber in der vorlage viel plastischer werden.

der film schafft es ziemlich gut, den humor des buches wiederzugeben. besonders die figur der minny (octavia spencer, die dafür auch einen oscar bekommen hat) im zusammenspiel mit celia (jessica chastain) und hilly (bryce dallas horward) wirkt sehr lebensnah. etwas unbefriedigend ist der film dort, wo es darum geht, die tatsächliche bedrohung der schwarzen zu dieser zeit darzustellen. im buch musste ich teilweise den atem anhalten, weil die gefahr für die “beichtenden” so groß war. es handelte sich dabei um eine latente lebensbedrohung. dieser aspekt des buchs wurde im film fast völlig außer acht gelassen. es wirkt eher so als würden sich ein paar schrullige frauen selbstverwirklichen. das ist ein bisschen schade.

trotzdem ist der film im ganzen trotz der überlänge recht kurzweilige und abwechslungsreiche unterhaltung. auch für männer.

2 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 × three =