almis personal blog

Tag 3

Nenne deinen Hassfilm.

Da fällt mir spontan Gangs of New York ein. Es ist natürlich irgendwie ein Sakrileg, einen Scorsese Film zu nennen (wobei ich generell nicht der weltgrößte Scorsese-Fan bin), aber GONY hat in mir von der ersten Minute an Unbehagen, später fast Wut ausgelöst. ich weiß nicht, warum ich derart stark auf diesen Film reagierte, der immerhin für 10 Oscars nominiert war (und keinen einzigen erhalten hat). Ich mag weder die Kulissen/Kostüme, noch gefallen mir die schauspielerischen Leistungen von Leo & Co, auf mich wirkt dieser Film wie eine stark übertriebene Parodie auf sich selbst. Und obwohl ich kein großer Anhänger von Bono bin, ist der Song The hands that built America noch das beste daran. Vielleicht hatte Scorsese einen Plan mit diesem Film, den ich nicht durchschaut habe. Es waren jedenfalls sehr lange 167 Minuten.

Und mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

seventeen − 8 =