almis personal blog

fr. bündchen und fr. ritchie

derzeit teilen sich zwei frauen die plakatwerbeflächen im stadtgebiet von wien. eine davon ist gisele bündchen, das neue gesicht von stiefelkönig. sie hat heidi klum abgelöst. auch wenn ich kein mann bin, kann ich mir vorstellen, dass die konzentration auf das beworbene produkt (schuhe!) beim betrachten nicht allzu leicht fällt. die plakate sind sehr ästhetisch geworden.

die andere, die einem im moment alle paar schritte begegnet, ist madonna. heute startet der verkauf ihrer eigens für h&m designten modelinie. eigentlich hat man das gefühl, bereits alles von madonna zu wissen, eine zeitlang konnte man durchaus auch von einer madonna-reizüberflutung sprechen. das war vor allem anfang der neunziger der fall, als ihr skandalträchtiger bildband erschien. doch dann überraschte sie wieder einmal mit einem imagewechsel und durchaus auch mit dem einen oder anderen guten song. madonna konnte einem mit der zeit zumindest wieder weitgehend egal werden.

ihre modelinie wirkt erstaunlich down to earth, die kleidungsstücke sind allesamt alltagstauglich bzw. passend für ein chices abendevent, auch wenn dieses nicht in hollywood und umgebung stattfindet. ein basic standard in schwarz oder das asia teil sind jedenfalls eine überlegung wert, vorausgesetzt, die kollektion wird nicht bereits am ersten tag geplündert. und es gibt größen jenseits der 36.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwanzig + 4 =