almis personal blog

zitiert

im aktuellen falter sagt alfred dorfer über österreich: 

"österreich hat eine kritische größe. es ist zu groß und zu klein zugleich. bemerkungen über internationale politik kommen in deutschland viel besser an, weil der informationsgrad dort höher ist. das trifft aber auch auf liechtenstein zu. aufgrund der eigenen marginalität ist man dort gezwungen, sich international umzuschauen. in österreich hat sich etwas völlig paradoxes halten können: eine mischung aus desinteresse und nonchalance gegenüber internationalen ereignissen."

finde ich ganz interessant beobachtet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

eighteen − eleven =