almis personal blog

it is june

langsam beginnt der urlaubs-countdown. ende juni gehts ja nach südtirol und an die adria.

die ferienlektüre ist schon angekommen: arnon grünberg statisten und thomas glavinic wie man leben soll. [ich hoffe nur, dass die "man"-form, in der der roman geschrieben ist, nicht so nervig ist, wie ich es mir vorstelle]

außerdem bin ich gerade dabei, eine art organigramm zu gestalten. was in welchen koffer soll und warum. wir haben einen großen trolley, adrian hat seinen eigenen koffer (oder köfferchen) und dann gibts noch die strandtasche, für kleinkind-gebrauchsgegenstände wie windeln, essen, spielzeug. und einen rucksack mit zeugs für unterwegs. dann brauchen wir noch eine tasche für die schuhe. und natürlich den buggy. gottseidank haben wir neuerdings einen kombi. 

dann muss ich noch zu dm, die haben da so winzig kleine zahnpastatuben und shampoofläschen, extra für den urlaub. sehr praktisch. na ja, und irgendwie auch süß.

die fahrt selbst sollte kein problem werden. diverse autoausflüge – etwa am pfingstmontag zum semmering – haben adrian durchaus amüsiert.

3 comments

  1. ERRATUM!

    eine betriebswirtin hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass ein organigramm “eine Aufstellung der Aufbauorganisation eines Unternehmens” ist und nix mit kofferpacken zu tun hat.

    meine entschuldigung: ich komme ja aus der geisteswissenschaft und fand den begriff einfach schön. 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

4 × 3 =