almis personal blog

nochmal zum mitschreiben

der homosexuelle österreichische moderator alfons haider wird bei dancing stars – nachdem er diese show sowohl moderiert hat als auch in der jury saß – nun als kandidat ins rennen gehen; und mit einem anderen mann tanzen. der falter schreibt dazu heute: 

"(haider) wolle zeigen, dass es ganz natürlich ist, wenn zwei männer miteinander tanzen. ist es natürlich nicht, wenn man die hysterischen reaktionen auf dieses outing betrachtet. merke: es ist ganz natürlich, wenn zwei männer miteinander sex haben. aber miteinander in affigen kostümen nach fiesen regeln zu tanzen, ist gegen jede natur. und dabei ist es vollkommen egal, welches geschlecht die tanzenden haben. musical star uwe körger, selbst ausgesprochen homosexuell und fix verpartnert, wird übrigens auch bei dancing stars tanzen. mit einer frau."

interessant fand ich persönlich in diesem zusammenhang noch, dass haider sich einen heterosexuellen tanzpartner ausbedungen hat. damit keine gefühle entstehen kommen, denn er wolle nicht provozieren. hä? wie jetzt? mit einem mann tanzen, soll ein gesellschaftspolitisches statement sein, aber sich gegebenenfalls (wie bei manchen heterosexuellen tanzpaaren vorher passiert und doch eine ziemlich natürliche sache) verlieben ist eine provokation? das ist mir irgendwie zu hoch…

7 comments

  1. warum muss man uns eigentlich ständig diesen schleimer aufs aug drücken? es gibt ja auch nette schwule, die sollten mehr gefördert werden als der. im orf wirds ja noch mehr geben nehm ich an

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

six + thirteen =