almis personal blog

Wasserspielplatz Favoriten

Heute waren wir mit Adrians Freund K. beim Wasserspielplatz in Favoriten. Dieser Spielplatz wurde vor einem Jahr eröffnet und ich habe ihn trotz der räumlichen Nähe zu unserer Wohnung noch nie getestet, aus dem einfachen Grund, weil mir gesagt wurde, dass es dort praktisch nur pralle Sonne gibt. Es wurden zwar zahlreiche Bäume gepflanzt, die auch sehr süß anzusehen sind, allerdings werden wohl erst meine Enkelkinder in den Genuß ihres Schatten kommen…

Daher haben wir uns einen Tag ausgesucht, der zwar warm, aber nicht extrem heiß ist, damit wir nicht alle miteinander einen Hitzeschlag bekommen. Die Rechnung ging auf.

Der Spielplatz selbst ist wirklich schön angelegt und sehr sauber und gepflegt. Es gibt einen nachgebauten Wasserturm (neben diesem Wahrzeichen des 10. Bezirks ist der Spielplatz gebaut) mit einer eingebauten Rutsche, es gibt jede Menge Sand, eine Art Kneippweg mit Steinen, einen größeren See, wo man auch mit dem Boot drüberfahren kann, eine Hängebrücke, eine Liegewiese und noch einiges mehr. Für das leibliche Wohl sorgt ein Eiswagen.

Die Kids können herumtollen, für die Eltern ist es praktisch, dass das Gelände relativ überschaubar ist und man die Kinder fast immer im Blickfeld hat. Natürlich muss man dort wo kleine Kinder und Wasser zusammenkommen immer doppelt und dreifach achtgeben, aber unsere (fast) fünfjährigen sind immerhin schon in einem Alter, wo sie Gefahren halbwegs einschätzen können, man also auch mal aus etwas Entfernung zusehen kann. Viel los war übrigens auch nicht.

Wir haben viereinhalb kurzweilige Stunden dort verbracht und ich habe auch am 28. August und trotz Vorbräune einen roten Nacken bekommen.

One comment

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 × three =