almis personal blog

Nach dem Kindergeburtstag…

…ist vor dem Kindergeburtstag.

Und natürlich war es wieder mal völliger Blödsinn, was ich voriges Jahr im September von mir gegeben habe, nämlich, dass ich schon im Oktober die nächste Geburtstagsfeier plane und buche, weil die Locations sonst wieder besetzt sind.

Gestern waren wir übrigens auf einer netten Feier am Cobenzl (Tiere streichen, füttern, danach Pizza backen), und die Eltern des Geburtstagskinds haben uns erzählt, dass sie voriges Jahr zu spät dran waren, für eine Cobenzlfeier und deshalb dann schon im Dezember für Juli angerufen haben. Was wiederum viel zu früh war.

Aber das ist nicht mein Problem, mein Problem ist, dass mein Kind natürlich mittlerweile gewisse Vorstellungen hat, wie sein Geburtstagsfest aussehen soll. Auch das ist nicht das eigentliche Problem, das eigentliche Problem ist, dass sich diese Vorstellungen ungefähr wöchentlich ändern. Zuerst wollte er ins Kino, und sich dort mit seinen Freunden die Schnellschnecken (er meint das) ansehen. Dann wollte er in den Bogi Park. Dann wieder Kino, dann Lollipop im Q19, weil es dort eine tolle Rutsche gibt, nun Cobenzl (aber das ist vermutlich eh aussichtslos), oder doch Bogi Park?

Dazu kommt, dass er auf keinen Fall irgendwelche Spiele spielen will oder tanzen, an seinem Geburtstag. Das wollte übrigens gestern keiner der Buben, Gendermainstreaming… Na ja, ich lasse mir noch Zeit, bis mir dann in ungefähr einem Monat der kalte Schweiß ausbricht, weil ich dann nur noch einen weiteren Monat Zeit habe.

One comment

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

two × 3 =