almis personal blog

Tag 18

Tag 18 – Welcher Film enthält deinen Lieblingsbösewicht?

Stanley Kubricks Clockwork Orange. Der Bösewicht heißt Alexander deLarge. Wobei Bösewicht unter Anführungszeichen. Denn das Wort ist eigentlich zu nett für jemanden wie Alex. Er ist kein Böser wie zb der Joker in den Batman Filmen, der auf gewisse Weise eine Karikatur ist. Überzeichnet. Spielerisch. Alex tut tatsächlich sehr schlimme Dinge und es ist ihm ernst damit. Es ist schwierig herauszufinden, weshalb er sich derart entwickelt hat. Es ist kaum möglich, durch Interpretation darauf zu kommen, was ihn antreibt.

Denn Alex ist kunstsinnig. Er liebt Beethoven. Er reflektiert über sich selbst. Er weiß, dass es nicht richtig ist, was er tut. Aber er hört damit nicht auf. Es ist also auch irgendwie eine bewusste, lustbetonte Entscheidung. Alex hängt meist mit seiner Gang herum, die er seine “droogs” nennt. Sie sprechen einen eigenartigen Slang, eine Mischung aus Englisch und Russisch (weshalb man den Film auch im Orginal sehen sollte). Abends besuchen sie die “Korova Milk Bar”, wo sie Milch gemischt mit irgendwelchen Drogen zu sich nehmen: “to make you ready for a little bit of the old ultraviolence.”

Und weil Alex so ein angsteinflössender Böser ist, sind auch die Konsequenzen extrem. Ein sehr verstörender Film.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

7 + 19 =