almis personal blog

Gags, Gags, Gags und Wahlen.

Aufgrund der Wahl hab ich – nach langem wieder Mal – Willkommen Österreich angeschaut, in der Hoffnung auf gute Gags, Gags, Gags zur Wahl. Wurde auch nicht enttäuscht. Stermann bedankte sich bei den “Leihsehern”, die “aus taktischen Gründen jetzt eingeschaltet haben, obwohl sie lieber etwas anderes angeschaut hätten.” Natürlich wurde auch einigermaßen über die Trendumfrage des ORF gelästert: “Was war das für eine Trefferquote liebes Sora Institut? Da hat Ursula Stenzel ja eine höhere Trefferquote auf Tinder.” Und: “Das einzige Ergebnis, was halbwegs gestimmt hat, war das von der ÖVP, aber da musste man ja auch nicht sehr hoch rechnen.”

Am Anfang hat sich Stermann allerdings mal versprochen und von der Wahl “gestern” geredet – die Sendung wird ja Montag aufgezeichnet, allerdings erst am Dienstag gesendet. Die Aufzeichnung lief außerdem zeitgleich mit dem EM Qualifikationsmatch Österreich gegen Liechtenstein, worauf Grissemann dann Stermann fragte: “Wie hat eigentlich Österreich gestern gespielt?” Und Stermann: “Gut, ich habe nach dem 1:0 von Arnautovich allerdings ausgeschaltet.” Keine schlechte Antwort, denn das erste Tor der Österreicher dürfte knapp vor Aufzeichnungsbeginn gefallen sein.

Sollte der ORF Wert darauf legen, dass ich ihn öfter schaue (bzw. überhaupt fernsehe), sollte es mehr Wahlen geben. Ich hab nicht nur fünf Stunden Wahlberichterstattung am Sonntag geschaut, sondern nach Monaten dann noch zweimal ZIB2 (Armin Wolf steht ja jetzt auch teilweise im Studio?!) und eben WÖ. Eventull gibts noch eine Diskussionsrunde am kommenden Sonntag bei “Im Zentrum”, die sich auch mit den Wahlen beschäftigt? Ach ja, und sehr gute Analysen zu den Wahlen hatte auch der FALTER diese Woche zu bieten. Aber den les ich ja sowieso.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 + 10 =