almis personal blog

Neuer Level

Den nächsten Pandemie-Level freigeschalten: für jemand kochen und einkaufen und alles vorbeibringen, weil Quarantäne.

Das wäre ja nicht so sehr das Problem, nur den anderen – der gleichzeitig eh fast der einzige Mensch ist, den man umarmt – nicht umarmen dürfen und gerade mal ein paar Worte wechseln auf Distanz: Autsch! (auch wenn man eh weiß, dass das früher oder später passieren wird)

Aber auch die längsten 16 (insgesamt, weil die Quarantäne begann, als man sich eh schon fünf Tage nicht gesehen hat) Tage sich nicht nähern, vergehen irgendwann. Und dann sieht man sich wieder und trinkt ein Glas Sekt, auf den Geburtstag (aka Tag 1 der Quarantäne). Und alles ist wieder gut.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

15 + twelve =