almis personal blog

vuvuzelas, zwei

auch der falter beschäftigt sich diese woche mit den vuvuzelas. 

sexkoluministin heidi list meint, dass die vuvuzelas der nachwuchsproduktion abträglich sind. denn bei vergangenen fußball großereignissen lief es so ab: "minute 10. es tut sich nix. minute 20: spiel ist immer noch fad. minute 23: partner fragt nach sex. minute 25: geschlechtesverkehr." nicht so, seitdem vuvuzelas gang und gäbe sind. zu laut und nervtötend. fragt nun ein partner nach gv erwidert der andere: "PAPPN" (=halt den mund)

well maybe it’s just me doch der erotikfaktor eines faden matches ohne tröten hält sich wohl auch in durchaus überschaubaren grenzen. 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

5 + thirteen =