almis personal blog

lars

ja ist denn schon wieder 1. april? 

lars von trier hat einen neuen film gedreht, der melancholia heißt. soweit noch alles klar. darsteller sind u.a. kirsten dunst, charlotte rampling und – jetzt festhalten – kiefer sutherland. das hat etwas absurdes, wobei kiefer natürlich auch schon in anderen rollen zu sehen war als in der von jack bauer in 24.

der ganze film ist, dem trailer nach zu schließen, ziemlich strange und das sage ich als ausgewiesener fan von strangen filmen. außerdem dürfte trier sein dogma 95 nun endgültig ad acta gelegt haben, das ist schließlich ein science fiction film und alleine im trailer kann man mindestens ein halbes dutzend regelverstöße festmachen, oder hat es etwa gerade wirklich gehagelt, als die entsprechende szene gedreht wurde? und hat kirsten fingernägel, die blitze erzeuegen können? harhar. aber das stört mich weniger, ich bin kein freund des dogma-kinos, da kann ich gleich ins theater gehen. 

was ich auch tatsächlich gemacht habe. dogville habe ich zuerst auf einer bühne gesehen und dort hat es mir viel besser gefallen als im film. lars von triers werke haben etwas bitteres und resignatives, das ich an kino nicht mag. bisher bin ich mit ihm nicht warm geworden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

two × 3 =