almis personal blog

all weekend long

hach, was für ein schönes langes wochenende.

gut, am donnerstag war das wetter nicht so berauschend, also haben wir uns einen gemütlichen tag indoor gemacht und unseren neuen vorzimmerkasten befüllt. wir haben einen pax von ikea gekauft, der wirklich chic aussieht und extrem viel platz hat. wir haben bereits alle schuhe, fast alle jacken rucksäche, trolley, handtücher und bettzeug und ich weiß nicht was noch alles verstaut und es ist immer noch platz vorhanden. eine sehr gute investition.

am freitag war ich mit adrian, einem kindergartenfreund und dessen mama im tiergarten. die idee war so gut, dass sie sehr viele leute hatten… es war also schon um zehn uhr vormittags ziemlich voll, was dem spaß aber keinen abbruch getan hat. zu mittag waren wir ausgesprochen lecker im kaiserpavillion dort essen. ich hätte eher damit gerechnet, vom essen an so einem typischen touristen hotspot enttäuscht zu werden, aber es war wider erwarten sehr gut und auch nicht überteuert. wir sind dann noch mit der tiergartenbahn gefahren, waren lange am spielplatz und ja, ein paar tiere haben wir auch gesehen. schiraffen natürlich.

gestern dann haben wir den pool geputzt und angefangen, ihn zu befüllen. am abend waren wir bei freunden zum grillen outdoor-championsleague schauen eingeladen. der gastgeber ist ein großer bayern fan und wir sollten uns in den typischen farben rot/weiß/blau anziehen. ich fands nicht so schlimm, dass ich nur ein blau weißes shirt anhatte, bis ich dann feststellte, dass ich damit die chelsea-farben trug. hm…war echt keine absicht! jedenfalls wurde es ein sehr lustiger (bis kurz vor schluß) und lauer abend.

die kids haben brav gespielt und nachdem adrians spielgefährte eingeschlafen war, hat er sich die 2. halbzeit mit uns angeschaut und wir mussten ihm aus gegebenem anlaß die abseits-regel erklären. kurz vor dem eigentlichen schluß ist adrian dann an ihn gelehnt eingeschlafen, das sind mit die allerbesten momente, wenn man eine familie hat, finde ich. so selbstverständlich und schön und geborgen. der weitere spielverlauf war allerdings weniger positiv, bekanntlich kam es ja zum elferschießen. bayern war ganz objektiv gesagt natürlich viel besser, aber vollkommen glücklos.

aber neues jahr, neues glück. wir kommen gerne wieder, falls es aber zur begegnung deutschland/italien kommt, müssen wir leider zu ITA halten. harhar.  sind um mitternacht dann noch in den garten gefahren und haben gleich dort geschlafen, weil frühstück im garten toll ist.

heute haben wir es uns dann gutgehen lassen und relaxt. pool ist jetzt voll und gechlort (nach zehn jahren biologische poolkonservierung versuchen wir es heuer traditionell). werde dann berichten, wie es klappt.

2 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

five + 15 =