almis personal blog

Verflogen

Da trifft man jemanden, den man lange nicht gesehen hat und zuerst ist es ein bisschen eigenartig und schwierig und man hat Angst, dass der andere gleich wieder wegläuft. Aber dann sitzt man nebeneinander und beginnt zu reden und der andere hält die eigenen Hände fest, und alles ist auf einmal gut, vertraut und geborgen.

Und dann läutet der Wecker, weil es ist ein (früher) Formel 1 Sonntag. Schade.

Aber schön wars trotzdem.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

19 − four =