almis personal blog

avanti!

nachmittägliche sofa-liegerei, zur abwechslung bei meinen eltern.

dort wurden gerade neue dvds erstanden. unter anderem avanti, avanti von billy wilder. nicht unbedingt wilders hauptwerk, aber – wie nennt man das so schön – ein feelgood movie, a light-hearted comedy, ideal für einen faulen samstagnachmittag. hauptrolle: jack lemmon.

kevin spacey hat seinen hauptrollenoscar 2000 für american beauty genau diesem mann, seinem väterlichen freund, seiner inspiration, gewidmet, mit den worten: "jack lemmon whereever you are, thank you, thank you, thank you". schnüff. und ja, ich habe ein unglaubliches gedächtnis für academy award details, auf viele jahre zurückliegend. ich würde daraus ja gerne irgendwie einen beruf zu machen und etwas damit verdienen.

zurück zu avanti, avanti: lemmon spielt einen schnoddrigen, grantelnden ami, der nach italien kommt, um seinen verstorbenen vater von der insel ischia abzuholen. dabei lernt er eine flotte, lebenshungrige engländerin kennen, juliet mills (eher unbekannt, aber ideal besetzt). es folgen natürlich einige italien/italiener klischees – aber nie platt – einiges an nacktheit, ein paar wirklich gute sager und eine menge an natürlich dargebrachter situationskomik. sechs globe nominierungen stehen zu buche, ein preis für lemmon war drinnen.

der hoteldirektor: "this is not like america. at lunchtime we make our pasta, we sprinkle our parmigano, we drink our wine, we make our love". lemmon: "what do you do in the evening?" hoteldirektor: "we go home to our wives."

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

14 − six =