almis personal blog

road to the oscars

nach ende des autorenstreiks in hollywood steht nun dem alljährlichen oscar-happening nichts mehr im weg. thank god!

dieses jahr gehe ich völlig unbeleckt in die live übertragung der academy award verleihung. ich habe aus den umständen der vergangenen monate heraus kaum einen der nominierten filme gesehen. es sind neugierig machende produktionen – etwa no country for old men der coen-brüder (da ist er wieder, der gute filmtitel!). von ihnen stammen moderne meisterwerke wie fargo oder the big lebowski. oder juno, die geschichte einer teenager-schwangeren, die sich entschließt, das kind auszutragen (der diesjährige honorige außenseiter wie letztes jahr little miss sunshine?). there will be blood von magnolia– macher thomas paul anderson. mit method-actor und vorschuß lorbeeren überhauftem daniel day lewis, der mir irgendwie nicht ganz geheuer ist. dazu atonement: keira und tränen in britannien und michael clayton: george (bitte nimm endlich wieder ein paar kilo zu, du schaust nix gleich) und die sache mit der moral. eine interessante mischung!

dann haben wir johnny depp und javier bardem (siehe almodovars live flesh). philipp seymour hoffman (gerne besetzt als charismatischer nebendarsteller, hervorragend ambivalent als truman capote). cate blanchett, die hochschwanger und gleich doppelt nominiert ist (der bob dylan film!). und auch laura linney, ähnlich wie judy dench gefühlte 25 mal für den oscar nominiert (dabei ist es erst nom nummer drei).

tja und ösiland ist diesmal auch vertreten. staun. cool!

was gibt’s noch zu sagen. ach ja, ich war mal im kodak theatre pasta essen. ja, ich habe das schon erwähnt. aber ich erzähle es immer wieder gerne, denn es war toll. ein lauer august abend, hervorragende nudeln und den spirit hollywoods im nacken. ich würde gerne schreiben, die tinte auf der heiratsurkunde war damals kaum trocken. kann ich aber nicht, denn wir mussten gar nicht unterschreiben. harhar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

four × one =