almis personal blog

grüße von gutenberg

heute in einem leserbrief an den relaunchten falter (den ich mir diesmal aufgrund der cover-überschrift paul auster über die usa gekauft habe) gelesen:

"hat man gutenberg persönlich zur falter-umgestaltung engagiert? schaut so aus. nichts als serifen. zugeramtsche seiten. gestalterisches mittelalter."

harhar. (ich finde den neuen look btw. nicht so übel)

One comment

  1. Der Trend zurürck zur Serife ist mir auch schon ein paar Mal aufgefallen in den letzten Monaten.

    Aber Glück habt Ihr btw, dass Ihr ein ordentliches Stadtmagazin habt. Gut, wir sind mit 230.000 Einwohnern eh nur Provinz, aber trotzdem schade, dass der Schrott, der einem hier als Stadtmagazin angeboten wird, nicht über Werbeblättchen mit Kinoprogramm und Obdachlosenzeitung hinauskommt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

two × two =