almis personal blog

cul de sac

lorelai und rory unterhalten sich in gilmore girls einmal darüber, was der plural von cul de sac ist. und laut lorelai ist das “culs de sac”, was rory gar nicht glauben kann: “that doesn’t even sound english” – “because it’s french”.

und ich wusste bis zu meinem dublin urlaub nicht, was das überhaupt heißt. ich dachte eher, es wäre sowas wie hoi polloi. na ja, wieder was gelernt.

überhaupt habe ich auf meinem dublin trip so einiges geübt. das wichtigste war vielleicht, zum ersten mal alleine zu fliegen, sich auf dem flughafen zurechtzufinden, sich seiner (latenten) flugangst zu stellen und sein kind das erste mal soweit loszulassen, dass man drei tage ohne es verbringen kann und das mit meer dazwischen. das war letztendlich das schwierigste überhaupt. man ist vier jahre mutter und wünscht sich schon lange wieder mal drei tage, wo man tun und lassen kann, was man will durchschlafen und ausschlafen, in ruhe essen, plaudern und erwachsensachen tun, und dann betrachtet man sein kind wie es schläft und küsst es dutzende male und will gar nicht mehr in irgendeinen flieger steigen…

es war trotzdem richtig, es zu tun. das wiedersehen war wunderschön und heiß ersehnt. zumindest von mir. harhar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

nineteen − 12 =