almis personal blog

Cool place to be

Mr. Almi und ich hatten heute – am heissesten Tag des Jahres – den 8. Hochzeitstag. Kurzerhand haben wir beschlossen, diesen am kuehlstmoeglichsten Ort Kaerntens zu verbringen. Und zwar dem Grossglockner.

Vom Rosental faehrt man ungefaehr zwei Stunden nach Heiligenblut, am Fusse des hoechsten Berg Oesterreichs. Dort angekommen kurvt man ueber eine sehr angenehme Mautstrasse zur Franz Josefs Hoehe. Wenn man Pass-Strassen in Suedtirol kennt oder die Gegend rund um die Garfagnana in der Toskana, so ist die Glocknerstrasse echt ein “Spaziergang dagegen.

20130808_1158041919851721

Oben angekommen hatte es faszinierende 20 Grad und es war enorm windig. Das Panorama war wirklich atemberaubend und die Anfahrt wert.

Beim Runterfahren kehrten wir im Glocknerhaus ein, um zu Mittag zu essen und erstaunlicherweise ist dies keine Touristen Abzocke, sondern ein geschmackvoll eingerichtetes Lokal mit schmackhaften zuenftigen Speisen. Preislich sehr ok. Portionsgroesse mehr als grosszuegig.

Bei der Rueckfahrt genossen wir nochmal das Moelltal und die Klimaanlage unseres Autos. Harhar.

4 comments

  1. Gratuliere, und da habt ihr eine tolle Wahl getroffen, den Tag so richtig zu genießen!

    Wow, dass das schon wieder 8 Jahre sind – die Zeit vergeht so schnell :-)))

    … und als aufmerksamer Leser und meinerseits entsprechend leidgeprüft drängt sich die Frage auf: Urlaubs-Internetzugang mit nichtdeutscher Tastatur?!? 😉

  2. ♥-lichen Glückwunsch zum Hochzeitstag!
    Zum Grossglockner brauch ich eigentlich gar nichts dazu schreiben, hast du ja bei mir schon nachgelesen =D
    Was ich aber sehr spannend finde, ist die Optik im Sommer im Vergleich zum September letztes Jahr, wo wir waren…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 × two =